Die Geschichte der „ NEW ORLEANS STOMPERS-ZÜRI“

Es waren sieben Junggesellen, welche 1965 die „New Orleans Stompers“ gründeten. Musikalisch Laufen lernten und übten die Junggesellen in zwei verschiedenen Schülerbands sowie der Knabenmusik in Zürich.
Damals stand der „Gute alte Jazz“ hoch im Kurs; es war die Zeit von Louis Armstrong, Chris Barber und vielen Anderen mehr.

Wir freuten uns am gemeinsamen Proben und sind noch heute stolz auf unsere Höhepunkte, der mehrmaligen Teilnahme am «Internationalen Amateur Jazzfestival Zürich».

Anfangs der 70-er Jahre wurden aus den meisten der sieben Junggesellen Familienväter womit sich Prioritäten und Interessen verschoben; die „Stompers“ wurden aufgelöst.

Aber sie fanden wieder zusammen: Ende der 90-er Jahre startete unser Revival. Da Werner (tb), welcher als Einziger musikalisch stets aktiv geblieben war, unseren Namen schon vor Jahren an eine andere Band in Luzern weitergegeben hatte, traten wir bis Ende 2014 als „Werner Dössegger and his New Orleans Stompers“ auf. In dieser Zeit entstanden drei Tonträger, alle sind noch erhältlich.

Aus gesundheitlichen Gründen musste Werner Dössegger 2014 leider zurücktreten, was für die Band den neuen Namen NEW ORLEANS STOMPERS- ZÜRI zur Folge hatte. Mit dabei sind noch drei der „Ur-Stompers“ aus den 60-iger Jahren sowie vier, im Lauf der Zeit dazu gekommene, erfahrene Jazzmusiker. Dieser „Mix“ist musikalisch und (zwischen-) menschlich im Gleichschritt, was stets Freude beim Musizieren bewirkt!

Wir pflegen mit grosser Leidenschaft und Spielfreude den «Old Time Jazz» der 20-er und 30-er Jahre.Einen Starmusiker gibt es bei den „Stompers“ nicht, unser Star ist das „Kollektiv“!

 Juli 2015

UNSERE GIGS

Bilder zurück bis 2001